Die eingetragene Genossenschaft
»Unser Herrlesbergladen eG«

grafische Illustration der Umsätze seit April 2010
Im ersten Halbjahr 2018 haben wir mit 229.114 € etwas mehr als den halben Jahresumsatz des Vorjahres erwirtschaftet. Im Vergleichszeitraum 2017 waren es 222.216 €. Hierfür danken wir allen unseren Kundinnen und Kunden herzlich!
Wie unsere Genossenschaftsmitglieder jedoch in der Genossenschaftsversammlung am 27. Juni 2018 erfahren haben, sind auch unsere Kosten gestiegen, weshalb wir uns nicht beruhigt zurücklehnen können.
Wir bitten Sie alle weiterhin – ob Genossenschaftsmitglied oder nicht – dringend um Unterstützung mit Ihren Einkäufen!



Graphiken der statistischen Auswertungen

Grundsätzliches zu den Graphiken

Die monatlichen Umsatzzahlen für die Graphiken werden – sofern nicht explizit anders angegeben – aus den Brutto-Umsätzen errechnet, welche täglich bei Ladenschluß, u.a. aus den Buchungsvorgängen der Kasse, erhoben werden.
Für die Wochenumsatzzahlen werden die Umsätze jener ganzen Wochen – jeweils von Montag bis Sonntag – zugrunde gelegt, deren erster und letzter Sonntag im zu errechnenden Monat liegt.
Die einzelnen Wochenumsätze ergeben sich aus der Summe der Tagesumsätze.
Sofern Daten aus den BWA für die Graphiken genutzt werden, handelt es sich logischerweise um Netto-Werte. Dies ist in den betreffenden Graphiken explizit nochmals erwähnt.
Selbstverständlich haben wir hier nicht alle Daten öffentlich gemacht. Die Genossenschaftsmitglieder können Details im paßwortgeschützten Mitgliederbereich einsehen.

Welche Graphiken gibt es?

Wir denken, dass die hier gezeigten Graphiken ein anschauliches Bild der Genossenschaft geben.


Daten und Fakten zur Genossenschaft


Unsere Genossenschaft hat derzeit (1.1.2019) 224 Mitglieder, die Summe der Anteile beträgt 40.600 € .
Den Mitgliederstand und die Zahl der gezeichneten Geschäftsanteile seit Gründung der Genossenschaft können Sie in einer Graphik sehen.
  • Name: Unser Herrlesbergladen eG
  • Sitz: Stäudach 90, 72074 Tübingen
  • Gründungsdatum: 16. Oktober 2007;
    Aufnahme des Ladenbetriebs: 13. Februar 2009
  • Vorstand:
    • Michael Schütz
    • Rainer Breitfeld
  • Aufsichtsrat:
    • Armin Herkommer
    • Jörn Steinmayer
    • Jörg Landmann
Die Genossenschaft hat natürlich auch eine Satzung.
Unser Konto hat die IBAN DE42 6406 1854 0006 2470 08, BIC: GENODES1STW, oder in der früheren Bezeichnung die Konto-Nr. 6247008 bei der VR-Bank Tübingen eG, BLZ 64061854.
Sie wollen ebenfalls Mitglied werden? Hier erfahren Sie, wie das geht.


Was ist eigentlich eine Genossenschaft?

Zu einer eingetragenen Genossenschaft schließen sich Personen zusammen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, hier also die Verbesserung der Infrastruktur des Wohngebiets durch Eröffnung und Betrieb eines »Herrlesbergladens«. Der Laden stellt nicht nur die Nahversorgung mit Lebensmitteln und anderen Waren des täglichen Bedarfs sicher, er soll sich auch zum Treffpunkt für Herrlesbergbewohner aller Altersstufen entwickeln.
Mitglied in einer Genossenschaft wird man durch Einzahlung mindestens eines Genossenschaftsanteils in Höhe von 100 Euro (maximal 10 Anteile pro Mitglied). Dieser Betrag ist nicht »verloren«, er kann auf Verlangen zurückgezahlt werden.
Im Gegensatz zu einer Aktiengesellschaft werden die Anteilsscheine namentlich ausgestellt, können nicht gehandelt werden und unterliegen daher auch keinen marktwertbedingten Schwankungen. Jedes Mitglied hat auch nur eine Stimme, unabhängig von der Menge der gezeichneten Anteile.
Im Gegensatz zu einem eingetragenen Verein wiederum gibt es keine regelmäßigen Mitgliedsbeiträge, sondern einmalige Zahlungen, die dazu dienen, ein Grundkapital zu bilden, mit dem die Genossenschaft arbeiten kann.
Aus der Reihe der Mitglieder werden mindestens drei Personen in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat bestellt den Vorstand (und kann ihn ggf. jederzeit abberufen), der gemäß unserer Satzung aus mindestens zwei Mitgliedern bestehen muß.

Zum Thema »Genossenschaft« finden Sie zahlreiche sehr gute Seiten im Web, z. B. den Wikipedia-Artikel »Genossenschaft« oder auch eine eigene Website des Genossenschaftsverbandes über die Gründung einer Genossenschaft.